Wiedergabe einer Aufnahme auf mehreren Geräten

    • Wiedergabe einer Aufnahme auf mehreren Geräten

      Moin Leute,
      ich habe meine VU+ Uno 4k zwar noch nicht in Betrieb, wir ziehen erst in ein paar Wochen um und hier haben nur Kabel. Ich konnte über diverse Suchen leider nichts finden, was meine Frage beantwortet. Leider...
      Daher:
      1) Wenn ich eine Aufnahme habe, die am TV angefangen wurde und dann später auf dem Tablet oder Rechner weiter geschaut werden soll, hat man dann die Möglichkeit, die Aufnahme an der letzten gesehenen Stelle fortzusetzen? Die Leute von euch, die Plex oder einen der Streaming Anbieter verwenden, kennen dieses Verhalten sicher.
      Wenn das kein Standart ist, gibt es eine Möglichkeit dies zu erreichen? Vielleicht kann man die Aufnahmen ja mit Plex verbinden? Wäre dann ein Plexpass nötig?

      2) Und noch eine andere Frage, wenn man auf dem Tablet übers Netzwerk Fernsehen schaut, kann man dann, wenn man auf dem Fernseher wechseln möchte per Befehl sagen, dass die Box sich nun mit diesen Sender einschalten soll? Wäre ein praktisches Feature, aber nichts in das ich persönlich besonders viel Zeit investieren würde, um diese Funktionalität zu erreichen, wenn sie noch nicht gegeben ist.


      VIele Grüße und vielen Dank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maw ()

    • Wenn du schon einen PlexPass und einen Plex-Server dein eigenen nennst, kannst du über das HRTunerProxy Plugin die Aufnahmen sogar direkt über Plex steuern. Ob dir das taugt steht auf einem anderen Blatt. Die Bedienung/Programmierung von PlexDVR ist gewöhnungsbedürftig. Für PlexDVR benötigst du zwingend einen PlexPass.
      Ansonsten kannst du natürlich deine regulären Aufnahmen von der VU auf den Datenträger deines Plex-Servers schieben und diese dort von Plex einpflegen lassen. Entsprechendes kopieren/verschieben lässt sich automatisiert per rsync/cron bewerkstelligen.
      Sofern du die Aufnahmen nicht selbst umkodieren willst, wirst du allerdings einen ordentlichen Plex-Server benötigen, da für die meisten Clients der .ts Streams transcodiert werden muss.
    • Auch dir @Callas, vielen dank für die Antwort. Nur ist mir leider nicht klar, ob diese verschiedenen Apps die von mir gewünschte automatischen geräteübergreifenden Lesezeichenfunktion unterstützen? Kannst du dazu eine Aussage treffen?
      Das es Anwendungen gibt, mit denen man über Netzwerk auf die Aufname zugreifen kann, war mir bereits bekannt, daher meine spezifische Frage.

      Vorallen wäre darüberhinaus auch interessant zu erfahren, wie das mit TImeshift ist. Kann man diese Timeshift-Aufnahme auf einem anderen Gerät abrufen? Vielleicht als synchrone Wiedergabe oder sogar ganz unabhängig vom der Box?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maw ()